Es geht bergab

Das Buch hat seine Längen. Auf Seite 294 bin ich zwar noch mehr als gewillt, weiterzulesen, aber mein anfänglicher Enthusiasmus lässt nach. Es ist schon viel passiert: Johann M. Buddenbrook, Mme Antoine Buddenbrook, die Eltern von der Konsulin Bethsy, Jean Buddenbrook und sein Halbbruder Gotthold sind schon gestorben. Soo viele sind also gar nicht mehr übrig. Tony hat sich unsterblich in Morten Schwarzkopf verliebt, dann aber Bendix Grünlich geheiratet und ein Kind von ihm bekommen, wurde anschließend geschieden und lebt nun wieder in ihrem Elternhaus. Und auch Thomas hat seine Verlobte aus Amsterdam nach Hause gebracht. Reicht das nicht schon für ein Buch? Ich halte durch, denn es beginnt erst der längste Teil, der tiefe Fall der Kaufmannsfamilie. Ich bleibe gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s