der Plan

Thomas Mann - Die BuddenbrooksLesen Lesen Lesen. Das zwanzigste Jahrhundert ist schon lange Jahre vorbei. Die Moderne, die Postmoderne und die Gegenwartsliteratur sind in die Vergangenheit gerutscht. Ich finde, es ist Zeit für einen Rückblick, einen Überblick. Ich möchte erleben, wie es sich entwickelt hat. Mich interessieren die Ideen, die Perspektiven und ich bin auf der Suche nach den kleinen schleichenden Veränderungen im Laufe der Zeit. Deswegen folge ich den Spuren noch einmal ganz langsam von vorn.

Ich lese in chronologischer Reihenfolge einen Roman aus jedem Jahr des 20. Jahrhunderts. James - Cover - 1902Das macht 100 Stück . Uff. Ich lese Klassiker, Triviales, dicke Dinger, dünne Heftchen auf der Suche nach Zeitgeist und originellen Ideen. Meine Liste besteht aus vielen Büchern, die ich schon immer mal lesen wollte und solchen, von denen ich glaube, dass man sie gelesen haben sollte. Die Lücken, die blieben habe ich durch Empfehlungen von Freunden und Familie  oder auch ganz willkürlich geschlossen. Am Ende bin ich aber keine Sklavin meiner Pläne. Ich wechsle auch mal kurzfristig das Buch, wenn es nicht zu beschaffen ist oder doch keine anregende Lektüre zu sein scheint. Am Anfang habe ich den Anspruch gehabt, mich durch jedes Buch Sandbankhindurchzuboxen, aber manchmal ist das auch einfach verschwendete Lesezeit – intellektuelle Erfahrung hin oder her!

Noch ein Wort zum Thema Beschaffung: als ich meinen Blog vor drei Jahren eingerichtet habe, habe ich auch mein Amazon-Konto gelöscht. Zum kann ich meine Bücher auch bei einem der zahlreichen anderen Internet-Händler oder, ganz abgefahren, im Buchladen um die Ecke kaufen. Zum anderen ist es ja auch nicht notwendig, Bücher die im 20. Jahrhundert Camenzinderschienen sind, neu zu kaufen. Sie stehen ja in hunderten von Bücherregalen und keiner liest sie! Also habe ich es mir zum Ziel gemacht, mir jeweils eine schöne Ausgabe gebraucht zu kaufen (oder mir schenken zu lassen). Ich könnte mir die Werke sicher alle auch in der Stadtbibliothek ausleihen, aber insgeheim freue ich mich jetzt schon auf mein eigenes 20. Jahrhundert im Bücherregal.

Advertisements

16 Kommentare zu „der Plan

  1. Hallo, Du hast Dich für ein faszinierendes Projekt entschieden und hast meine größten Sympathien. Kleiner Tipp: Es lohnt sich, von Buch zu Buch zu denken. Ich geh dann mal wühlen, ob ich noch Vorschläge für die fehlenden Jahre habe. Grüße. Leo

    1. Hallo Leo, schön, dass du vorbeigekommen bist. Meine Liste wird immer voller und schöner. Trotzdem habe ich immer neue Ideen und stelle doch noch mal um. Für Vorschläge bin ich immer dankbar. Beste Grüße
      Nele

  2. Ein tolles Projekt, das Du da vorhast. Ich habe es erst heute durch die „Sonntagsleser“ entdeckt und werde mich erst in den ersten Jahres des Jahrhunderts unschauen.
    Viele Grüße, Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s